Der NaNoWriMo steht vor der Tür. Daher werden wir die nächsten vier Wochen nutzen, um gemeinsam auf Patchwork dein Roman-Projekt vorzubereiten.

50.000 Wörter, einen ganzen Roman in einem Monat schreiben. Ist das überhaupt zu schaffen? Sicher! Zahlreiche NaNoWriMo-Superhelden beweisen es jedes Jahr aufs Neue. Eine gute Vorbereitung und die passende Ladung Motivation helfen dir dabei. In beiden Punkten steht dir Patchwork hilfreich zur Seite.

Tag 1-2 : Finde den Zündstoff für dein NaNoWriMo-Abenteuer

Der NaNoWriMo ist ein Challenge für Helden. Das ist keineswegs übertrieben. 50.000 Wörter in einem Monat – das bedeutet grob geschätzt eine Schreibarbeit von 10 Normseiten pro Tag für dich. Um das bewältigen zu können, brauchst du eine Idee, die dich anfeuert.

Nimm dir ruhig ein paar Tage Zeit und überlege dir, was dich bewegt. Warüber wolltest du immer schon einmal schreiben? Was liebst du? Was ärgert dich? Was würdest du gern ändern, wenn du es könntest? Welche Botschaft möchtest du unbedingt mit der Welt teilen?

Link-Tipp – Jetzt lesen!Ideen-Suche auf Patchwork:
Mit großer Wahrscheinlichkeit werden dir nicht sofort alle Sachen einfallen. Das Cluster-Tool von Patchwork hilft deinen Gedanken auf die Sprünge. Schau noch einmal in den Artikel #1 Clustern mit Patchwork und nimm dir ruhig ein paar Tage Zeit, um ein Thema zu finden, das dir wirklich am Herzen liegt.

Tag 3-4: Konkretisiere deine Idee im Erledigungspool

Geh deine Notizen und Clustering-Ergebnisse durch. Welche Idee, welcher Ansatz, welcher Gedanke ist am intensivsten haften geblieben? Was löst ein Kribbeln in deiner Magengegend aus? Formuliere diese Idee in einem knackigen Satz.

Hast du dich entschieden, ist es höchste Zeit, Patchwork zu öffnen! Wenn du es nicht längst schon getan hast, lege ein neues Projekt an, indem du den Menüpunkt Datei -> Neues Projekt unter ‘eigenen Dateien’ oder Neues Projekt an frei wählbarem Ort anklickst.

Anschließend bewegst du deinen Mauszeiger auf das Icon mit dem roten und dem grünen Häckchen links neben dem DUDEN-Feld.

Aktiviere dieses Feld mit einem Mausklick. Anschließend öffnet sich der Erledigungspool. Führe einen kurzen Doppelklick auf dem Feld Plot-Grundlagen links in der Spalte Bereich/Element aus. Nun werden rosa-farbige Eingabefelder unter den Überschriften Genre, Zeit, Zielgruppe, Gattung/Umfang, Setting, Anzahl Akte und Kernsatz sichtbar.

07-erledigungspool-step1

Nutze die nächsten zwei Tage, um dir Gedanken darüber zu machen, in welche Richtung sich dein Projekt entwickeln soll. Fülle die Felder in der Zeile Plot-Grundlagen der Reihe nach und anhand folgender Hinweise aus:

  • Genre: Was willst du schreiben? Soll es ein Krimi, Thriller, eine Komödie oder etwas Anderes werden?
  • Zeit: In welcher Zeit spielt deine Geschichte?
  • Zielgruppe: Wer wird deine Geschichte lesen?
  • Gattung: Höchstwahrscheinlich wirst du hier Roman eintragen.
  • Setting: An welchem Ort (Schauplatz) handelt deine Geschichte?
  • Anzahl Akte: Gib hier für die Vorbereitung des NaNoWriMo eine 4 ein. Die folgende Frage, ob Patchwork nun 4 Elemente für die Sätze auf deinem Kreativboard anlegen soll, beantwortest du mit Ja.
  • Kernsatz: Notiere hier deine bereits vorformulierte Idee. Die Frage, ob du diesen Satz auch gleich ins Kreativboard übernehmen möchtest, beantwortest du mit Ja.

Tag 5-6: Finde den Botschafter deiner Geschichte

Nachdem du ein Thema gefunden hast, das dich antreibt und du die Eckdaten deines Projektes konkretisiert hast, wird es Zeit, sich um die Handlung zu kümmern. Damit eine Handlung aber überhaupt entstehen kann, brauchst du jemanden, der handelt: deine Hauptfigur.

Überlege dir, welche Art von Mensch zu deiner Grundidee am ehesten passt. Wichtig ist: Erfinde einen Typ Figur, den du wirklich tief und innig magst. Du wirst dich an seiner Seite 30 Tage lang im November durch den NaNoWriMo kämpfen. Wie muss eine Figur aussehen, an deren Seite du das Abenteuer deines Lebens erleben willst? Erfinde sie!

Link-Tipp – Jetzt lesen!Figuren entwickeln in Patchwork:
Wie du deine Ideen zu deiner Hauptfigur sammeln und übersichtlich festhalten kannst, erklärt dir der Artikel #6 Figuren entwickeln mit Patchwork.

Tag 7: Freue dich auf den nächsten Teil der NaNoWriMo-Serie Mein Roman mit Patchwork (Woche2)!

Mehr über Patchwork erfährst du auf autorenprogramm.com.
Du möchtest Patchwork kennenlernen? Dann lade dir die kostenlose Testversion herunter!

In den folgenden Wochen werde ich gemeinsam mit Martin Danesch weitere nützliche Funktionen von Patchwork vorstellen.