Einen Plotplan erstellen: Der Plotplan ist eine kreative Methode, die dir hilft, die Ideen für deinen Roman zu einer komplexen Handlung zusammenzufügen und dabei stets den Überblick über deinen Plot zu behalten.

Bei der Entwicklung einer Roman-Handlung mangelt es den wenigsten an Ideen. Diese aber in ihrer Komplexität zu erfassen, einen Überblick zu bekommen und sie so zu einem großen Ganzen zusammenfügen zu können, zählt meiner Erfahrung nach zu den größten Herausforderung beim Schreiben eines Romans. Um diese zu bewältigen, kannst du dir einen Plotplan erstellen.

Wichtige Stationen und Wendepunkte im Plot veranschaulichen

Auch wenn jede Geschichte grundverschieden ist, so folgen die Erzählungen unserer westlichen Kultur einem mehr oder weniger strengen Muster. Warum das so ist, habe ich beispielsweise in meinem Artikel Ein Plädoyer für das Plotten beschrieben.

Alle Romanhandlungen lassen sich in einen Anfang, einen Mittelteil und einen Schluss einteilen. Aus dieser Einteilung resultieren immer wiederkehrende Sationen und Wendepunkte, die man zu einer Handlungskurve verbinden kann.

Einen Plotplan erstellen – so sieht das Ergebnis aus.

Einen Plotplan erstellen – so sieht das Ergebnis aus.

Ich habe die Handlungskurve mit Absicht einmal rot gezeichnet. Sie steht symbolisch für den roten Faden, der sich durch deine Geschichte zieht. An ihr kannst du die Wirkung der sieben wichtigen Stationen und Wendepunkte einer jeden Geschichte erkennen.

Die Geschichte beginnt oder endet und die Spannung steigt oder fällt ab. Fakt ist: Jedes Mal, wenn deine Geschichte einen dieser Punkte überschreitet, vollzieht sich eine folgenschwere Veränderung.

Was genau an diesen Wendepunkten geschieht, erfährst du in meinem Artikel-Workshop In 13 Schritten zum Roman-Plot. Die einzelnen Punkte stehen exemplarisch für folgende Arbeitsschritte aus diesem Artikel:

Punkt 1: Der Anfang (Arbeitsschritt #6)
Punkt 2: Der Eintritt in die fremde Welt (Arbeistschritt #8)
Punkt 3: Die Mitte der Geschichte (Arbeitsschritt #9)
Punkt 4: Der erste Höhepunkt (Arbeitsschritt #10)
Punkt 5: Die Ruhe vor dem Sturm (Arbeitsschritt #11)
Punkt 6: Showdown – der Höhepunkt (Arbeitsschritt #5)
Punkt 7: Das Ende (Arbeitsschritt #2 + #5)

Einen Plotplan erstellen und flexibel plotten

Nun ordnest du die einzelnen Handlungsschritte deiner Geschichte diesem Plotplan zu. Das an sich ist noch kein Wunderwerk. Du kannst deine individuelle Plotkurve zeichnen und die entsprechenden Szenen und Stationen darin eintragen. Der Nachteil an einer solchen Arbeit jedoch ist: Sie ist statisch. Hast du einmal einen Gedanken notiert, ist er nicht mehr veränderbar. Es sei denn, du streichst, radierst und zeichnest neu. Das blockiert.

Die folgenden zwei Methoden ermöglichen es dir, einen flexiblen Plot-Plan zu erstellen. Das hilft nicht nur den Überblick zu behalten und kurbelt deine Kreativität an, sondern macht auch Spaß.

Einen Plotplan am Magnetboard erstellen

Wenn du über ausreichend Platz und ein großes Magnetboard verfügst, empfehle ich dir folgende Arbeitsmethode. Aus deiner kopfigen Arbeit wird eine plastische, dreidimensionale Tätigkeit. Das bringt deine Kreativität in Schwung und dich auf jede Menge neue Ideen.

Kostenlose Online-Software zum Plotten

Wenn du wenig Platz hast und am besten direkt auf deinem Rechner plotten möchtest, empfehle ich dir die englische Online-Software Bubbl.us. Bubbl ist eigentlich für Mind Maps gedacht, eignet sich jedoch auch hervorragend für Plot-Lines. Im frei verfügbaren Tarif kannst du bis zu drei Mind-Maps kostenlos erstellen und speichern.

kreativ plotten mit bubbl.us

Kreativ plotten mit Bubbl.us

Der Vorteil bei Bubbl ist, dass du deinen Plotplan so groß und flexibel gestalten kannst, wie du magst. Lege verschiedene Kärtchen mit Ideen für einzelne Handlungsschritte an, gib ihnen eine unterschiedliche Farbe und bringe sie Schritt für Schritt in eine sinnvolle Reihenfolge. Mit Bubbl.us macht die Online-Arbeit selbst Köpfen Spaß, die sonst lieber auf dem Papier arbeiten.

→ Die Webseite von bubbl.us ansehen

Scene-Tracker als Ergänzung zum Plotplan
Bist du dir über den groben Verlauf deiner Handlung im Klaren, kannst du deinen Plot in einem Scene-Tracker festhalten. Ich stelle dir dafür eine Vorlage zur Verfügung, die dir gleichzeitig deine Projektplanung bis zur Deadline veranschaulicht.
→ Scene-Tracker herunterladen

Du wünschst professionelle Hilfe beim Plotten deines Romans? Dann fordere gleich jetzt die Probelektion zu meinem Roman-Workshop an oder besuche uns im Wiener Schreibcafé!

Lust auf mehr?

Dann probiere kostenlos meine Kursangebote!

[]
1 Step 1
Dein Name (optional)
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Die Probelektion ist kostenlos und unverbindlich. Deine Daten behandele ich vertraulich und gemäß meiner Datenschutzerklärung.